Landwirtschaft

Regionale Umweltpolitik

Hessen wird bis zum Jahr 2050 klimaneutral. Damit dieses Ziel erreicht wird, sollen die Treibhausgasemissionen um mindestens 90 % reduziert werden.

Klimaschutz beginnt hier. Mit mir.

Die Klimakampagne ist gestartet – jede und jeder kann einen Beitrag leisten!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Auf einen Blick

Die Aufgaben des zukünftigen Klimaschutz-Teams sind vielfältig und einem ständigen Wandel von politischen Trends und aktuellen Schwerpunktsetzungen unterworfen.

Übergeordnete Maßnahmen

 

    • 2020: Klimafolgenanpassung und Energieberatung
    • Kommunikation, Pressearbeit, soziale Medien
    • Vernetzung zu anderen Städten und Kommunen sowie zu überregionalen Netzwerken
Regenerative Energien

 

    • Fokus auf den weiteren Ausbau regenerativer Energien
    • Photovoltaik- und Solarstromspeicher-Beratung in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hessen
    • Haus-zu-Haus-Beratung zum Thema Photovoltaiknutzung
    • Anschreiben an Eigentümer geeigneter „Solardächer“, mit der Einladung zu Infoveranstaltungen
    • Konzeption Photovoltaik-Beratungsoffensive 2020/2021
    • Beratung zur Kopplung von Photovoltaik mit Dachbegrünung
Energieeffizienzpotentiale und Sanierung

 

    • Kampagnen, Presseinformationen und Informationsmaterial zu verschiedenen Themen der Energieberatung
    • Information von potentiellen Sanierern an strategischen Stellen wie der Bauaufsicht oder der Baufinanzierungsberatung der Banken
    • Sanierungspreise fördern
    • Energiespar-Spaziergänge 
Klimaschutz, Bildung und Gesellschaft

 

    • Schwerpunktthema für das Jahr 2021
    • Entwicklung und Durchführung von Bildungsangeboten, z.B. in Kooperation mit den Naturschutzverbänden
    • Etablierung von Bildungspartnerschaften mit den Naturschutzverbänden der Region
    • Imageaktion mit besonders engagierten Personen, bzw. Gewinnern von Preisen für Plakataktionen
    • Vergabe des Umweltschutzpreises der Stadt Reichelsheim 
    • Vergabe des Jugend-Klimaschutzpreises (Kooperationen finden)
    • Erstellung und Veröffentlichung diverser Publikationen in allen Aufgabenbereichen
    • Durchführung von Beteiligungsmaßnahmen (Klimagipfel) für Erwachsene, sowie für Kinder und Jugendliche (2021)
    • Regelmäßige Projekte, Unterrichtsbesuche und Exkursionen zu allen Bereichen des Klimaschutzes mit und an Reichelsheimer Bildungseinrichtungen (Schulen, Kitas, …)
    • Informationen für Neubürgerinnen und Neubürger
       
Umweltschutz & biologische Vielfalt

 

      • Aktive Mitwirkung und Mitgestaltung im Netzwerk „Deutschland summt!“
      • Enge Kooperation mit regionalen Netzwerken und Institutionen zur biologischen Vielfalt, z.B.: NABU Umweltwerkstatt Wetterau (Vielfalt Wetterau! …Region für alle!)
      • Etablierung von Kooperationsstrukturen mit den Naturschutzverbänden vor Ort 
      • Vernetzung und Fortbildung von Mitarbeitern aus dem Fachbereich Stadtentwicklung, zur nachhaltigen Pflege von artenreichen Offenlandflächen
      • Entwicklung und Durchführung eines Beratungsangebotes zur naturnahen Gestaltung von privaten und gewerblichen Grünanlagen
      • Ausstellungen zum Thema Naturschutz 
      • Konzeption und Erstellung von Naturlehrtafeln
      • Informationskampagne Insektensterben & naturnahe Gärten
      • Jährliche Verteilung von heimischem Wildblumensaatgut (ca. 1.500 Tütchen p.a.) in Kooperation mit den Naturschutzverbänden
         
    •  
Klimafreundliche Mobilität

 

    • Umsetzung des Radverkehrskonzeptes
    • Koordinierungsstelle Radverkehrsförderung
      • Abstellplätze für Fahrräder nach Landesbauordnung Hessen
      • Stadtradeln
      • Erweitertes, programmatisches Radtourenprogramm in der Wetterau 
      • (Internationale) Kooperation im Radverkehr
      • Etablierung eines Fahrrad-Leihsystems für Unternehmen, Bürger und Touristen
    • Angepasste Modelle der Personenbeförderung
    • Förderung des Fußverkehrs
    • Förderung der Mobilität von Kindern und Jugendlichen im Alltag
    • Mehr Raum für Kinder / Mehr Erholung für Senioren
    • Verkehrssicherheit
      • Mobiler Informationsstand „Radverkehr“
      • Gefahrenstellen erkennen und bearbeiten
      • Informationsbereitstellung zur Verkehrssicherheit
      • Kooperationsarbeit zur Verkehrssicherheit
    • Betriebliches Mobilitätsmanagement
    • Bündelung des innerstädtischen Lieferverkehrs 
    • Vernetzte Mobilität
E- Mobilität

 

    • Erstellung der Klimaanpassungsstrategie Reichelsheim ab 2021
      • interne Abfrage & Öffentlichkeitsbefragung zu Betroffenheit, Maßnahmen und Handlungsbedarf
      • Analyse und Verfeinerung der Klimaanpassungskarte 
      • Senken- und Beregnungsanalyse für das Stadtgebiet 
    • Vorbereitung und Umsetzung der Sofortmaßnahmen Klimafolgenanpassung: Starkregen und Hochwasser / dezentrale Retention und Stadtklima

 

Klimafolgenanpassung

 

    • Einführung des Programms „E-Autos für Reichelsheim“
    • Koordinierung und Beratung für den Ausbau der Ladeinfrastruktur
    • Freies Parken für E-Autos auf Grundlage des EmoG fortführen
    • Akquise von Fördermitteln für E-Autos und Ladeinfrastruktur
    • Sukzessive Umstellung des städtischen Fuhrparks aus E/Eco-Mobilität
    • Teilnahme an Forschungsprojekten 
    • Beratung und Integration der Belange der ecomobilen Entwicklung der Mobilität in die Verkehrsplanung der Stadt Reichelsheim