Streuobstwiese statt Parkplätze

Wir unterstützen die Bürgerinitiative von Herrn Anhäuser und Herrn Schwimmer: „Streuobstwiese statt Parkplätze“

Brief an die Stadtverordnetenvorsteherin:

Antrag auf Anlegen einer Streuobstwiese, für den 27.08.2020 SVV.

Sehr geehrte Frau Hergert-Umsonst,
wir beantragen hiermit das Anlegen einer Streuobstwiese auf dem Areal “Vor den heiligen Ellen“ in Weckesheim, das betroffene Grundstück, welches im Umweldbericht als Parkplatz gekennzeichnet wurde (Bebaungsplan Nr. 6.13 Am heiligen Stein) , hat etwa die Größe von ca. 3500 m². Bei der Umsetzung dieses Vorhabens würden dort etwa 200 Parkplätze entstehen. Dies ist den Bürgerinnen und Bürger von Weckesheim-Süd nicht zuzumuten.

Wir fordern an dieser Stelle „Bäume statt Parkplätze“.

Wir sind der Meinung, dass es einen besseren Standort für die Parkplätze am Bergwerkssee gibt, zB.: an der L3187.

Unseren Vorschlag für die Parkplätze sehen sie auf dem Bild als Diskussionsgrundlage.

Mit Freundlichen Grüßen

Cenk Gönül

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.